Rückenschmerzen beim Home-Office?

Wer kennt die aktuelle Situation nicht? Man steht auf, macht sich einen Kaffe und schaltet den Computer ein um seiner täglichen Arbeit von zu Hause aus nach zu gehen. Also setzen Sie sich im Pyjama oder Jogging Hose mit Ihrem Laptop auf die Couch und beginnen zu Arbeiten.

 

Doch spätestens nach ein paar Tagen, merken Sie, dass die bis dato angenehme Arbeitsposition gar nicht mehr so entspannend ist. Die Schultern verkrampfen, der Rücken schmerzt, der Nacken wird steif und vielleicht kommen sogar Verspannungskopfschmerzen hinzu.

 

Dafür kann es viele Gründe geben; prinzipiell fehlt Ihnen die Bewegung - die kleinen Pausen während der Arbeit. Der Plausch mit der Kollegin in der Teeküche oder der Gang zum Kollegen um ihm Unterlagen auf den Tisch zu legen. Auch wenn Sie nicht das Gefühl haben, Sie bewegen sich ständig an Ihrem Arbeitsplatz.

 

Mit diesen einfachen Tipps, schaffen Sie Ihren Arbeitsplatz ergonomisch zu gestalten und so Fehlhaltungen zu vermindern.

 

 

Die Füße sollten beim Arbeiten fest am Boden stehen, Arme und Beine 90° abgewinkelt.

 

 

Nehmen Sie einen Esstischstuhl, da diese in der Regel die richtige Tiefe haben, denn die Sitzfläche sollte bis zur Kniekehle reichen.

 

 

Der Monitor oder Bildschirm des Laptops sollte mindestens eine Armlänge entfernt sein und unter der waagrechten Sehachse positioniert sein, damit der Kopf leicht nach unten geneigt ist.

 

 

Falls Sie einen Bürostuhl zu Hause haben, stellen Sie diesen auf beweglich. Wenn Sie einen Pezi Ball zu Hause haben, können Sie diesen auch benutzen. Durch stetigen Wechsel zwischen einem Sessel und dem Ball bewegen sich aktiv und der Körper ist nicht mehr statisch.

 

 

Wie die meisten werden Sie vermutlich einen Laptop im Home-Office benutzen. Stellen Sie diesen nie auf Ihre Knie und benutzen Sie kein Laptop Kissen, da diese zu einer schlechten Haltung führen.

 

Besorgen Sie sich, wenn nicht vorhanden, eine externe Maus und Tastatur. Durch diese Erweiterung haben Sie mehr Bewegungsspielraum.

 

Viele österreichische Elektronikunternehmen bieten in der aktuellen Phase einen Online Versand an.

 

Stehen Sie öfters auf und machen Sie eine Pause. Dehnen Sie Ihren Nacken und machen Sie Lockerungsübungen.

 

Falls Sie Ihre Pausen nicht selber einteilen können, da Sie zum Durcharbeiten neigen, gibt es einige "Pause" Apps im IOS oder Android Store.

 

Arbeiten Sie auch mal im Stehen. Hierzu können Sie Ihr Notebook auf eine hohe Kommode stellen. Die Höhe sollte dabei so bemessen sein, dass Sie die Unterarme entspannt im rechten Winkel ablegen können.